Versenden Sie Lifecycle-E-Mail-Kampagnen

Halten Sie Ihre Liste mit Interaktions-E-Mails aktuell

Es ist wichtig, die E-Mail-Liste regelmäßig von inaktiven Kontakten zu bereinigen. Inaktive Empfänger öffnen Ihre E-Mail-Marketingkampagnen nicht bzw. klicken sie über einen bestimmten Zeitraum(z. B. sechs Monate) nicht an. Bevor Sie inaktive Abonnenten jedoch entfernen, vergewissern Sie sich, dass sie Ihre Nachrichten wirklich nicht mehr erhalten möchten. Versuchen Sie auf jeden Fall, noch einmal den Kontakt aufzunehmen. Hier kommen E-Mail-Interaktionskampagnen ins Spiel.

Selbst wenn Abonnenten im Laufe der Zeit weniger Interesse an Ihren E-Mails zeigen, sind Win-Back-Kampagnen eine hervorragende Technik, um die Beziehung neu zu beleben. Eine E-Mail für erneute Interaktion ist Ihr letzter Versuch, inaktive Kontakte an den Mehrwert und die Vorteile Ihrer Kampagnen zu erinnern. Da diese E-Mail die letzte Gelegenheit darstellt, ihre Aufmerksamkeit zu erregen, sollten Sie sich für eine kreative und humorvolle Betreffzeile entscheiden. "Wir vermissen Sie" wäre zum Beispiel eine solche Betreffzeile. Wenn dieser letzte Versuch der Kontaktaufnahme nicht funktioniert, müssen Sie Empfänger gehen lassen, die einfach kein Interesse mehr haben. 

Wie Sie eine Interaktionskampagne an inaktive Kontakte versenden 

Für eine Interaktionskampagne, mit der Sie Kontakte reaktivieren wollen, brauchen Sie einen E-Mail-Service-Provider, der erweiterte Statistiken und Segmentierung anbietet. Gehen Sie folgendermaßen vor: 

  • Erstellen Sie ein Segment der Kontakte, die in den letzten sechs Monaten keine Kampagnen geöffnet und angeklickt haben. 

  • Versenden Sie an dieses Segment eine Kampagne mit der Bitte, auf einen bestimmten CTA-Button zu klicken, wenn sie weiterhin Nachrichten von Ihnen erhalten möchten. Dieser CTA sollte auf eine Landingpage führen, die für diesen Zweck gestaltet wurde. 

  • Laden Sie nach ein paar Tagen die Klickliste Ihrer Kampagne herunter und wählen Sie die Kontakte aus, die auf diesen spezifischen Link geklickt haben. 

  • Öffnen Sie dann Ihre Kontaktliste, um alle Empfänger dieses inaktiven Segments zu entfernen bzw. abzumelden, und fügen Sie schließlich diejenigen Empfänger erneut zur Liste hinzu, die auf den Interaktions-Link geklickt haben.

Ergebnis

Marketer verlieren jedes Jahr etwa 25 % ihrer E-Mail-Liste. Eine Interaktionskampagne hilft jedoch dabei, die Abonnenten über einen längeren Zeitraum zu halten.

Schwierigkeitsgrad

Mittel

Pro-Tipp

Setzen Sie auf Humor und Emotionen in Ihren Interaktions-E-Mail-Kampagnen, um Ihre Leser auf clevere Weise einzubeziehen. Zeigen Sie Ihr Unternehmen von der Schokoladenseite, damit Ihre Abonnenten gern bei Ihnen bleiben wollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mailjet-icon

Möchten Sie mehr erfahren, wie Sie diese Taktiken für E-Mail-Wachstum auf Ihr Unternehme anwenden können? 

CTA icon Mailjet Icon