Produkt

Wie Sie E-Mail-Vorlagen mit dem eignen Team teilen

Sparen Sie enorm viel Zeit, indem Sie Ihre E-Mail-Vorlagen mit Ihrem Team teilen. Wie Sie das bei Mailjet tun, das erfahren Sie hier.

Hermes und zwei Göttinnen hängen einige Kugeln vor einem Maler auf

Geschafft! Nach stundenlanger Arbeit und ewigem Hin und Her haben Sie endlich die Vorlage für Ihre E-Mail Kampagne zum Jahresende fertiggestellt. Nun könnten Sie sich eigentlich entspannen, wäre da nicht eine kleine Sache…

Vom hektischen Alltag im E-Mail-Team

Bis zum vorgesehenen Versandtermin bleibt nicht mehr viel Zeit und Sie müssen die Vorlage ja noch in die E-Mail Konten aller regionalen Marketing-Verantwortlichen übertragen. Anschließend ist diese noch für ihre Kunden anzupassen, damit die E-Mail beim jeweiligen Empfänger auch ihre optimale Wirkung entfalten kann. Schon werden Sie nervös: Hoffentlich wird Ihr Corporate Design auch eingehalten!

Wir bei Mailjet wissen, dass so eine Situation kein Einzelfall ist. Bei der Vorbereitung einer E-Mail Kampagne interagieren nicht selten zwei bis sechs Akteure miteinander (Entwickler, Marketingprofis, Designer etc.). Umso wichtiger ist es, sich das Leben so einfach wie möglich zu machen: Egal, ob Sie Ihre E-Mails per Drag & Drop erstellen oder Sie in HTML codieren, wir setzen alles daran, Ihre Zusammenarbeit zu erleichtern.

Wir haben vor Kurzem ja bereits auf die Möglichkeit zur Erstellung von Unterkonten in Ihrem Mailjet-Konto hingewiesen. Hierdurch wird Ihnen die Zusammenarbeit mit Kollegen und Kunden insofern erleichtert, als Sie kein neues Konto zur Differenzierung Ihrer Sendungen erstellen müssen. Sie wollen mehr erfahren?

Um den Austausch innerhalb Ihres Teams einfacher zu gestalten, können Sie von nun an Ihre mit Passport per Drag & Drop, in HTML oder MJML erstellten E-Mail Vorlagen aus Ihrem Hauptkonto an Ihre Unterkonten verteilen.

Effizienteres Arbeiten

Sobald Sie mit der Erstellung einer E-Mail Vorlage fertig sind, geben Sie sie für Personen Ihrer Wahl frei, die dank weniger Klicks keine Zeit mehr mit dem Kopieren Ihrer E-Mail Vorlagen verlieren.

Arbeiten Sie noch effizienter, indem Sie die Erstellung von E-Mail Vorlagen, die Sie wiederverwenden möchten, zentralisieren, z. B. für sich wiederholende Werbekampagnen oder Newsletter.

Wenn Sie eine per Drag & Drop erstellte oder in MJML codierte Vorlage mit Ihren Kollegen geteilt haben, nutzen diese automatisch alle Funktionen unseres Passport-Editors. Das Einzige, was diese noch tun müssen, ist die individuelle Anpassung der E-Mail Texte und Bilder. So einfach war das Bearbeiten von E-Mails noch nie!

Sicherstellung Ihres Markenimage

Zur Sicherstellung eines einheitlichen Markenimage in allen Dokumenten empfiehlt sich für jedes Unternehmen die Erstellung eines Style Guide.

Dabei handelt es sich um eine E-Mail Vorlage mit allen Arten von Abschnitten, die Ihre Teams benötigen: Header, Signatur, Menü Ihrer Website, Links zu Ihren sozialen Netzwerken; kurzum alle Elemente, die Sie für die Erstellung Ihrer Newsletter oder Bestellbestätigungen brauchen, müssen enthalten sein.

Stellen Sie im zweiten Schritt dieses E-Mail Template allen betroffenen Nutzern zur Verfügung. Wenn es in MJML oder per Drag & Drop in Ihrem Mailjet-Konto erstellt wurde, müssen diese es nur noch kopieren und die nicht benötigten Abschnitte löschen bzw. die gewünschten Abschnitte behalten.

Ihre Kollegen können nun Inhalte und Bilder noch bearbeitet oder die Anordnung der verschiedenen Blöcke nach Belieben verändern.

Mit Mailjet verfügen Sie über alle notwendigen Tools, um Nachrichten schneller und unter Wahrung des Corporate Design der Marke zu erstellen.

Fokus auf einheitlicher Nutzererfahrung

Besonders wichtig ist außerdem die Sicherstellung einer einheitlichen Nutzererfahrung. Egal, ob Kunden Produkte im Internet oder in einem Geschäft kaufen, die Marke muss einheitlich vermittelt werden und der Eindruck einer Vorzugsbehandlung entstehen.

Das Gleiche gilt für E-Mails. Wenn Ihre Kunden eine Bestellbestätigung erhalten, die ganz anders als Ihre Webseite oder Ihre Newsletter daherkommt, wird es ihnen schwerfallen, sich einen Zugang zu Ihrer Markenwelt zu verschaffen, was wiederum Ihrem Image schaden kann.

Wenn Sie Ihr Template mit Ihren Mitarbeitern teilen, sparen diese Zeit und Ihr einheitliches Markenimage ist sichergestellt.

Angebot um kundenspezifische E-Mail Vorlagen erweitern

Wenn Sie eine Agentur sind und Ihre Kunden bereits über einen freigegebenen Zugang via Unterkonten verfügen, bieten Sie ihnen nun folgenden neuen Service an: die Erstellung von Modell-E-Mails.

Erstellen Sie spezifische Vorlagen für die verschiedenen Branchen Ihres Kundenportfolios und schlagen Sie Ihren Kunden vor, von diesem Service zu profitieren. Zeigen Sie Ihren Kunden, wie gut Sie sie kennen, indem Sie ihnen ein E-Mail Set mit verschiedenen branchen- und geschäftsspezifischen Designs anbieten.

Wenn Sie mit der kompletten E-Mail Erstellung beauftragt sind, müssen Sie die fertige E-Mail einfach nur in den Konten Ihrer Kunden freigeben. Sollten diese Ihre Hilfe nur in puncto Design benötigen, erstellen Sie ihnen eine Vorlage per Drag & Drop, die sie bei Bedarf und nach Belieben anpassen. Bald werden Sie Ihre Kunden bestimmt auf einen Kaffee einladen, jetzt, wo sie mehr Zeit haben ;)

So funktioniert‘s

Nachdem Ihre Vorlage in unserem Passport-E-Mail Editor erstellt wurde, geht es wie folgt weiter:

Erstens: Speichern Sie Ihre Vorlage durch Klicken auf „Speichern als Vorlage“.

Zweitens: Geben Sie Ihrer Vorlage einen Namen und bestätigen Sie diese.

Drittens: Gehen Sie zurück zum Mailjet-Dashboard und klicken Sie anschließend auf „Kampagnen“ > „Meine Marketing-Vorlagen“.

Viertens: Nun gelangen Sie in Ihre persönliche E-Mail Vorlagen-Galerie:

Fünftens: Wählen Sie die gewünschte Vorlage aus und klicken Sie auf „Optionen“ > „Exportieren“ > „Zu einem Unterkonto exportieren“.

Sechstens: Wählen Sie das Unterkonto aus, für das Sie die Vorlage freigeben wollen.

Siebtens: Gehen Sie in das gewählte Unterkonto: Hier finden Sie nun die Vorlage.

Was jetzt?

Wir wissen doch, womit wir Ihnen eine Freude machen können! Sie können jetzt anfangen, alle Dinge aufzulisten, die Sie in den freien Stunden, die wir Ihnen verschafft haben, endlich machen können. Keine Ursache, das haben wir doch gerne gemacht!

Wird diese neue Funktion Ihre Arbeit erleichtern? Wie möchten Sie sie nutzen?  Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen über Twitter unter dem Hashtag #ProductMarketing oder auf Facebook!

Beliebte Beiträge

Mailjet-iconDer Aufbau von Beziehungen war noch nie so einfach. Starten Sie jetzt mit Mailjet durch.Starten Sie Ihr Abenteuer
Mailjet-Icon