Zurück zum hauptmenü

Glossar

E-Mail-Marketing-Begriffe

Bleiben Sie mit unserem Glossar gängiger E-Mail-Marketing-Begriffe auf dem Laufenden und erweitern Sie Ihre Kenntnisse über das digitale Marketing.

Kein Ergebnis

Die vier Ps des Marketings

Die "vier Ps" des Marketings – Product (Produktpolitik), Price (Preispolitik), Place (Distributionspolitik) und Promotion (Kommunikationspolitik) – sind primäre Faktoren bei der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen. Zusammen bilden sie den sog. Marketing-Mix. Unternehmen nutzen die "vier Ps" zur Erstellung eines Marketingplans, bevor sie ein Produkt auf den Markt bringen.

Dabei berücksichtigen sie Folgendes:

  1. Zunächst analysiert ein Unternehmen das Alleinstellungsmerkmal (USP, Unique Selling Point), durch das sich sein Produkt von jenen der Mitbewerber abhebt.

  2. Der nächste Schritt besteht darin, den Verkaufspreis des Produkts zu bestimmen.

  3. Anschließend wird festgelegt, wo das Produkt verkauft werden soll: online, in Geschäften oder beides?

  4. Schließlich berücksichtigt ein Unternehmen immer die Zielgruppe seiner Werbemaßnahmen. Wenn die Zielgruppe beispielsweise Millennials sind, könnte ein Unternehmen das Produkt sowohl über digitale Plattformen als auch über Printmedien vermarkten. Ist die Zielgruppe hingegen die GenZ-Generation, könnte die Bewerbung hauptsächlich über Social Media-Plattformen erfolgen.

Vorheriger Begriff

Featured Snippet